März / April 2004

 

 
 Blick von der Mitte der Anlage zum Eingangsbereich mit den Gleiswendeln.

 
Das Tal im Hintergrund wartet noch auf seine Ausgestaltung. Hier wird sich tief unten die Straße Richtung Triberg schlängeln.

 
Die Gleisanlagen im Bahnhof Triberg. Früher einer der wichtigsten Unterwegsbahnhöfe auf der Bergstrecke. Heute sind beim Vorbild die meisten Gleisanlagen abgebaut. Triberg selber ist durch die höchsten Wasserfälle Deutschlands bekannt geworden.

 
Die Bahnunterführung Richtung Triberg Stadt wartet auf die Fertigstellung. Schade, das es auch hier nichts käuflich zu erwerben gibt. Aber Selbstbau macht eben auch Spaß.

 
Der Schwarzwald in seiner schönsten Form. Auch wenn sich nicht vermeiden lässt, fertige Bausätze zu verwenden, so kann man mit Airbrush und Farbe den Kunstoffglanz in Griff bekommen.

 
Rund um den großen Steinbruch sind die letzten Arbeiten angesagt. Hier sollen einmal die Faller-Car Autos verschiedene Aktionen ausüben. und für einen abwechslungsreichen Betrieb sorgen. Manchmal ist es auch nicht gerade einfach, die Infrarotdioden für die Ansteuerung im Gelände zu tarnen. Alles soll schliesslich mal wie von Geisterhand gesteuert aussehen.

 >> Bilder vom
      Baufortschritt

16.01.2011-24.01.2011

01.01.2011-15.01.2011

11.12.2010-31.12.2010

01.12.2010-10.12.2010

01.11.2010-26.11.2010

29.10.2010 Gerwig Sonderfahrt

25.10.2010 - 28.10.2010

11.10.2010-25.10.2010

27.09.2010-10.10.2010

Nachtimpressionen 2

Nachtimpressionen 1

V200- Streckenimpressionen 3

V200- Streckenimpressionen 2

V200- Streckenimpressionen 1

Gärten - Felder

Bahnhof Hausach

Altstadtimpressionen

Januar 2005

Dezember 2004

Oktober / November 2004

August / September 2004

Juni / Juli 2004

Mai 2004

März / April 2004

Februar 2004

Januar 2004

Oktober / Dezember 2003

Juli / August 2003

Montage der Gleiswendel

Eröffnung

Vorbereitung der Ausstellungshalle