Januar 2004

 
Blick vom Eingang in Richtung Bahnhof Hornberg mit dem Reichenbachviadukt. An der Stelle, wo noch die weiße Wand zu sehen ist, wird sich die modellierte Landschaft noch bis zum Wandbild erstrecken.
 
So wie es halt im Schwarzwald aussieht: Wald-Wald so weit das Auge reicht. Vom Fotostandpunkt bis zur Wand sind es fast 15 Meter.
 
Blick in die andere Richtung. Auf dem Bild sieht man ca. 8000 Tannenbäume.Natur Pur!
 
Beim Landschaftsbau wird fast ganz auf Plastikplatten verzichtet. Gips wirkt hier bei entsrechender farblicher Behandlung einfach besser. Eine Ansicht, die nicht nur eingefleischte Modellbahnfans teilen.
 
Im Bild rechts sind die zwei großen Wendeln am Eingangsbereich zu sehen. Im Vordergrund der Bahnhof Hausach. Seine Länge beträgt immerhin fast 17 Meter.
 
Einfahrt in den Sommerautunnel. Im anschliessenden Abstellbahnhof ist Anfang und Endpunkt der zweigleisigen Vorbildstrecke.
 
Blick vom Bereich bei den Glasträgertunnels in Richtung Bahnhof Hornberg. Auch hier ist wieder die perfekte Tiefenwirkung des Hintergrundgemäldes Erkennbar.
 
Abstellfläche unter dem oberen Abstellbahnhof. Hier kann man aufrecht unter der Anlage gehen. Für Wartungsarbeiten ein nicht zu unterschätzender Vorteil.
 >> Bilder vom
      Baufortschritt

16.01.2011-24.01.2011

01.01.2011-15.01.2011

11.12.2010-31.12.2010

01.12.2010-10.12.2010

01.11.2010-26.11.2010

29.10.2010 Gerwig Sonderfahrt

25.10.2010 - 28.10.2010

11.10.2010-25.10.2010

27.09.2010-10.10.2010

Nachtimpressionen 2

Nachtimpressionen 1

V200- Streckenimpressionen 3

V200- Streckenimpressionen 2

V200- Streckenimpressionen 1

Gärten - Felder

Bahnhof Hausach

Altstadtimpressionen

Januar 2005

Dezember 2004

Oktober / November 2004

August / September 2004

Juni / Juli 2004

Mai 2004

März / April 2004

Februar 2004

Januar 2004

Oktober / Dezember 2003

Juli / August 2003

Montage der Gleiswendel

Eröffnung

Vorbereitung der Ausstellungshalle